Susanne Rocholl -
Mein Blog

Aktuelles

Flüchtlingspaten Syrien

Machen Sie auch mit!
Die Flüchtlingspaten Syrien ermöglichen Angehörigen syrischer Flüchtlinge unbürokratisch und direkt die Ausreise aus dem kriegsgebeutelten Land und Leben und Integration bei uns. Ich finde das unterstützenswert und habe deshalb eine monatliche Patenschaft übernommen. Bitte informieren Sie sich über die Initiative auf www.fluechtlingspaten-syrien.de

Satirisches und Tödliches

Gerd Meyer-Anaya, mein neuer ERA-Kollege und Psychotherapeut aus Düsseldorf, stellt sich dem Publikum vor. Die Bandbreite des Autors reicht von Aphorismen über die Lyrik bis hin zu Satiren, wobei er sich gerne satirisch mit der „Endlichkeit des Menschen“ beschäftigt. 2016 erschien von ihm das Buch „Freitod für alle“ .

Außerdem liest Sibyl Quinke aus ihrem dritten Kriminalroman "Drei tödliche Kugeln", musikalisch begleitet von dem Cellisten 

Lichtbildervortrag von Peter von Kapri

Auf einem Gebiet, nicht größer als Hessen, ist jeder Quadratmeter von Geschichte getränkt. Heilig ist das Land nicht nur für uns Christen sondern auch für Juden, Muslime und die Bahai. In Jerusalem verläuft die Via Dolorosa nicht weit von der Klagemauer und der al-Aqsa-Moschee.

Als leidenschaftlicher Fotograf wirft mein ERA-Kollege Peter von Kapri nicht nur einen Blick auf die verschiedenen religiösen Stätten, sondern auch auf die wunderschöne Landschaft, die sich von der Mittelmeerküste zum Toten Meer und vom See Genezareth bis an das Rote Meer erstreckt.

Ring Frei

Kölner Promi/Schauspieler liest Literatur!

Aber nicht meine, sondern Texte meiner ERA-Kollegin Anke Breuer.
Alle Kölner (und natürlich Anreisende) sollten sich das nicht entgehen lassen.
Vor allem für Schreibende interessant, die ihren Texten Gehör verschaffen wollen.

Wann?: 10.12.16 um 19:30 Uhr
Wo? Boxclub guts n glory - Gottestweg 54 - 50969 Köln

Viel Glück, liebe Anke!

Hier dazu der Link:
http://www.lese-sport.de/Lese-Sport/Ring_Frei.html



Anthologie

Nun ist sie da, die neue Anthologie "Mit anderen Worten" meines ERA-Literaturkreises, in der sich 25 AutorInnen aus der Region Köln bis Dortmund mit Hauptsitz in Ratingen literarisch vorstellen, sei es in Gedichtform oder Prosa:


Erschienen Oktober 2016 (gefördert durch die Stadt Ratingen)
136 Seiten Lyrik und Prosa von 25 Autoren der Gruppe
mit Innenabbildungen „Schreibtexte“ von Charlotte Breuer

Verkaufspreis: 6.80 Euro

Enjoyed your book!

Hello Susanne, 

I'm Barbara's friend, Heidi.  Thank you so much for your book which Barbara gave to me last week when we finally got together.  I was apprehensive about how much I would understand, but I finished the book in two evenings because, once I started reading, I couldn't put it down.  There were some words I had never heard of before, but within the context of the sentence it was pretty easy to figure out.  You are a great author and the story was so interesting!

Weihnachtsgeschenk

Ein besonders schönes Weihnachtsgeschenk von einer Leserin, die mir ihr Feedback zu meinem Roman via E-Mail geschickt hat:

Liebe Frau Rocholl, und ob mir Ihr Buch gefällt! Ich habe es bereits gelesen. Gestern vor der Arbeit angefangen, während der Mittagspause, nach Feierabend und gleich wieder heute Morgen habe ich es gelesen! Es ist wirklich fantastisch geschrieben. Wie ein Film lief die Geschichte vor mir ab. Auf solche Ideen muss man erst einmal kommen. Total gut eingefädelt.

Abschied von Siegfried Jahnke

Soeben erreicht mich die Nachricht, dass Siegfried  Jahnke  am 19. Juni verstorben ist.

Ich bin sehr traurig, denn mit Siegfried Jahnke verlieren wir einen Menschen, der gleichzeitig Dichter, Philosoph und Friedensbekenner war. Für sein unermüdliches Engagement im Sinne der Menschlichkeit wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Ich hatte das Glück, Siegfried Jahnke, wenn auch nur kurz, in meinem Literaturkreis ERA kennen zu lernen. Aber diese kurze Bekanntschaft hinterließ einen tiefen Eindruck. Denn er war ein Mann, der an das Gute glaubte und selbst in ausweglosen Situationen seinen unerschütterlichen Optimismus behielt.

Autorenseminar

Das gönne ich mir: Ein Autorenseminar bei dem Literaturagenten Lars Schulze-Kossack in Hamburg. Denn entgegen der landläufigen Meinung reicht es nicht, von der sprichwörtlichen Muse geküsst zu werden, und "zack", fertig ist der Roman. Vielmehr ist Schreiben ein Handwerk, das neben der Idee, Ausdauer und Disziplin mindestens ebenso wichtig ist.

Zwei Tage dauert das Seminar und ich bin total begeistert. Denn was ich von dort mit nach Hause nehme, werde ich sicherlich bei zukünftigen Projekten anwenden können.

Bloggen, eine neue Erfahrung für mich

Eine ganze Weile schon beschäftige ich mich mit dem Gedanken, über einen Blog mit meinen Leser/innen zu kommunizieren. Allerdings kenne ich mich mit diesem Medium überhaupt noch nicht aus. Facebook – klar, damit bin ich jetzt vertraut. Aber mittlerweile stört es mich, dass die Inhalte auf fb nicht wirklich mir, sondern einem Mark Zuckerberg gehören!

Ich freue mich also, wenn ihr mich auf meinem Blog besucht und es weitersagt, falls er euch gefällt.

Ihr findet hier nähere Informationen zu Lesungen und zu den Erfahrungen, denen man als Autor(in) mit allen Höhen und Tiefen ausgesetzt ist.
RSS Fan werden

Letzte Einträge

Flüchtlingspaten Syrien
Textauszug
Titel
Textauszug
Romananfang

Kategorien

Aktuelles
Jugendroman um Zoé und Adil
Lesungen
erstellt von

Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint